Mehrtagestouren

Dolomiten Piz Boe Runde

Von Corvara über den Piz Boe und um die Marmolata ins Fassatal

JUL
09

Beschreibungstext

Die Dolomiten, die schönsten Berge dieser Welt. Wir wandern diese Woche durch karge Felslandschaften, genießen unendliche Ausblicke und durchqueren auch liebliche Landschaften auf unserem Weg. Die Hütten alle klein und fein. Meist mit kleinen Zimmern und eigenem Badezimmer. Abends werden wir durch ein italienisches Menü verwöhnt.

Gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für diese wunderschöne Tour.

Hard Facts

Schwierigkeit der Tour: schwarz

Zusatzkosten: HP und Übernachtung, Verpflegung, Transfers, Seilbahnen, Trinkgelder für Bergführer, Busfahrer, Taxifahrer, etc. (bitte genügend Bargeld mitnehmen, oft ist auf Hütten nur Barzahlung möglich)

699€Preis pro Person
Jetzt Anfragen

Teilnehmeranzahl:

min 5 max 8

Ausrüstung:

Ausrüstungsliste Mehrtagestour PDF Download

Leistungen:

Führung durch International Mountain Leader UIMLA

Schwierigkeit:

•••


Tourtermine

09.07.2023 - 15.07.2023699€Jetzt Anfragen
ausgebucht
wenig freie Plätze
genügend freie Plätze
Wichtige Infos
Zur Tour als PDF

Tagesdetails

Tag 1Treffpunkt an der Piz Boe Bahn um 14.00 Uhr in Corvara. Auffahrt bis zur Mittelstation auf 2150 m. Weiter Aufstieg zur Franz Kostner Hütte (2550m). Nach einer Stärkung an der Hütte gehen wir noch etwa 100 bis 150 hm weiter hoch zur Akklimatisierung. Gehzeit: ca. 1 Std. bis zur Hütte und dann noch eine Stunde zur Akklimatisation.
Tag 2Franz-Kostner Hütte (2550m) – Biz Boe (3152m)- Franz-Kostner-Hütte (2550m)Gipfeltag auf einen der leichtesten Dreitausender der Dolomiten. Es erwartet uns steiles Geröll und etwas Eisen im Fels. Wir haben den ganzen Tag Zeit in Ruhe diese Herausforderung zu meistern. Für diesen Tag benötigt ihr Grödel falls Altschneereste noch da sind. 600 hm ↑↓ Gehzeit: 6 Std.
Tag 3Von der Franz-Kostner-Hütte vorbei an der Forcella Pordoi (2848m) zum Rifugio Rifugio Baita Fredarola7,6 km 688 hm ↑ 1129 hm ↓ Gehzeit: 6 Std.
Tag 4Vom Rifugio Fredarola wendet sich unser Weg Richtung Marmolata vorbei am Lago di Fedaia zum Rifugio Passo Fedaia (2067 m) am Fuß der Marmolata8,5 km 528 hm ↑ 863 hm ↓ Gehzeit 5 Std.
Tag 5Heute eine lange Etappe vom Rifugio Fedaia zum Rifugio Fuchiade (1982 m) auf dem Dolomitenhöhenweg 2 Kurzer Taxitransfer zum Ausgangspunkt. 11 km 1178 hm ↑ 1272 hm ↓ Gehzeit: 8 Std.
Tag 6Rifugio Fuchiade (1982m) zum Rifugio Contrin (2016m), das auf dem gleichnamigen Gipfel steht. Das Gelände ist heute nochmal anspruchsvoll. 6 km 747 hm ↑ 700 hm ↓ Gehzeit: 5 Std.
Tag 7Das Ende ist gekommenAbstieg nach Alba,Taxifahrt zurück nach Corvara (Kosten etwa 120€), zum Abschluß können wir noch gemeinsam Mittagessen in Corvara wenn gewünscht. 7 km 820 hm ↓ 269 hm ↑ Gehzeit 3 Std.

699€Preis pro Person